ROM – Foot Signal

ROM – Foot Signal
Pingipung 33
* inkl. MwSt, zzgl. Versand

Das Duo ROM aus New York / Miami beschert uns diese 12 hinreißend wilden Instrumentals, auf LP und CD. Auf "Foot Signal" ist das Ergebnis jahrelanger Sessions von Roberto Carlos Lange und Matt Crum zu hören, auf denen kaputte Instrumente und Bandmaschinensalat sich zum Bouncen verabreden.

ROM ist die Kollaboration zweier Klangkünstler, die schon in vielen Konstellationen den Weg ins Pingipung-Plattenregal gefunden haben. Roberto Carlos Lange spielt wundervollen Neofolk bei Savath&Savalas (Warp, mit “Prefuse 73” Guillermo Scott Herren) und produziert solo als Helado Negro. Matt Crum trommelt gemeinsam mit John McEntire (Tortoise) in der Band Comic Wow (Asthmatic Kitty). ROM waren als Duo erstmals mit ihrem selbstbetitelten Debut auf dem japanischen WIMM Label im Jahr 2005 zu hören.

Obwohl “Foot Signal” über drei Jahre hinweg aufgenommen wurde, in vielen Orten und in zig Städten, ist die Platte ein absolut geradliniger Vortrag.
Dass die beiden im gesamten Produktionsprozess fast ausschließlich kaputte Instrumente verwendet haben, trägt zur Schaffung ihrer ganz eigenen Soundscape bei. Dass sie dabei die Instrumente sogar mit den Füßen spielen, wie der Titel schon andeutet, verschafft uns eine Ahnung von der Anarchie der ROM Sessions. Hätten sie nicht einfach eine stimmstabile Orgel nehmen können? Wohl schon. Aber die Tasten eines ausrangierten Instruments festzukleben und ohne Kontrolle und voller Hoffnung auf “Record” zu drücken, charakterisiert ganz treffend die Machart dieses wunderbar transzendenten Albums.

Größtenteils wurde das Album mit Will Loftin in den Shangri-la Studios in Atlanta eingespielt, wobei Roberto Carlos Lange und Matt Crum ihre Live-Sessions auf Bandmaschine festhielten. Das Duo besetzte auch zahlreiche Apartments, Studios und Lagerhäsuer in Miami, Savannah, New York - sogar Jeremy Lemos’s Chicago studio – um ihre ständig lauernde Inspiration mitzuschneiden. Diese Sessions wurden daraufhin von beiden getrennt zusammen gebaut und übers Netz immer wieder ausgetauscht, bis schließlich diese zwölf hinreißend wilden Instrumentals geboren waren. Teilweise sind die Tracks in den vergangenen Jahren schon über "WIMM" auf limitierter CD in Japan erschienen, hier jetzt weltweit und auf LP!

Artwork by Paul Coors.

Reviews

"... an organically forward-thinking combination" (Pitchfork)

"... ROM construye en Foot Signal uno de los álbumes instrumentales más emocionantes y destacables en lo que va de 2012" (Panamérika)

"Mismanaged funk and elephant-footed circus music rub elbows
with breezy, ten-cent dance pop"
(Igloo Mag)

Über Uns  |  Newsletter  |  Versandinfos  |  Kontakt  |  Impressum