Sven Kacirek – Songs From Okinawa

Sven Kacirek – Songs From Okinawa
Pingipung 48
* inkl. MwSt, zzgl. Versand

Auf seinem neusten Werk SONGS FROM OKINAWA sucht Sven Kacirek auf der pazifischen Inselgruppe im Süden Japans nach Spuren einer einzigartigen traditionellen Musik. Er nimmt dort eine Vielzahl von Musikern auf, von nationalen Größen bis hin zu Amateuren und ergänzt die Aufnahmen mit den für seinen Stil charakteristischen Instrumenten, wie Marimba, Xylophon oder Klavier. Das Ergebnis ist ein unvergleichbares Album von zeitloser Schönheit und Eleganz. Noch nie besaß die Musik von Sven Kacirek so viel Ruhe und Kontemplation.

Die südjapanische Inselgruppe Okinawa besitzt eine turbulente Vergangenheit mit heftigen Konflikten zwischen Amerika und Japan, die in den Linernotes zur Platte von Mina Mermoud kontextualisiert werden. Die bewegte Geschichte resultiert unter anderem in einem besonders reichen musikalischen Erbe. Traditionen aus China und Japan trafen im Zuge der amerikanischen Besatzung auf westliche Einflüsse. Mittlerweile gilt Musik aus Okinawa deshalb in Japan als eigenes Genre. 

„Mich fasziniert an der Musik Okinawas ihre erhabene Schlichtheit und Bestimmtheit sowohl in der Instrumentierung als auch in der Phrasierung der Gesangsstimme“, so Sven Kacirek. Er lässt viele der Aufnahmen so stehen wie sie eingesungen und eingespielt wurden, ergänzt hier ein Marimba, dort Perkussion und setzt Akzente, ohne sich nach vorne zu spielen. LP (+mp3) / CD / DL.

Reviews

"60 Jahre nach Paul McCartney hat Hamburg endlich wieder einen Musiker von Weltformat hervorgebracht. Mit dem Percussionisten/ Marimbaspieler/ Elektroniker in Personalunion möchte irgendwie jeder spielen. Egal wo. Aus gutem Grund, verfügt der Wahlwilhelmsburger Kacirek über beides: Sensitivität und Originalität. Seine Alben lassen uns staunen, wie locker man sich Musik aus den entlegensten Ecken des Planeten nähern kann. Ohne Anbiederung, ohne musealen Ansatz. Sven Kacirek's Alben sind immer ein Schritt nach vorn. Für die Menschheit. Auf nach Okinawa jetzt!"
(Booty Carrell, Groove City News)

"Den Namen Sven Kacirek sollte sich jeder merken, der Musik sucht, die die Vergangenheit respektiert und dennoch nicht in ihr kleben bleibt. […] Wer sich darauf einlässt, erlebt eine einzigartige Form von Schönheit." (Jürgen Ziemer in: Der Freitag 48/2015)

"Kacirek gelingt hier ein Kunststück: 'Songs From Okinawa' macht neugierig auf Japan und seine vielfältige Musikkultur, auf die der Hamburger unvoreingenommen reagiert. Mit anthropologischem Spürsinn lässt er sich auf die Klänge eines besonderen Ortes ein." (Sophie Jung in: Taz. Die tageszeitung, 20. Nov. 2015)

Über Uns  |  Newsletter  |  Versandinfos  |  Kontakt  |  Impressum