A.J. Holmes

A.J. Holmes

Nach zwei Veröffentlichungen unter dem Namen Vanishing Breed erreichte Alexander J. Holmes 2006 den Punkt seiner Karriere, von dem an er die Musik schlicht und einfach nach sich selbst taufen wollte. So erschien hier im Jahr 2007 sein erstes Album als A. J. Holmes, auf dem sein Trademark-Sound, die Verbindung der westafrikanischen Hi-Life-Musik mit den Liedformen des europäischen Pop,  an die Grenze der Perfektion getrieben wurde. In Berlin gründet er die 13-köpfige Rumba-Band „Les Beaux Gosses De Berlin“. Trotzdem zieht es ihn 2008 unweigerlich in seine Heimat Hackney im Osten Londons zurück, wo er als Veranstalter der Party-Reihe „Secousse“ und mit neuer Backing-Band „The Hackney Empire" derzeitig seinen dritten Frühling erlebt.

Releases

A.J. Holmes

Summer Of Seven 4/7 (2011)

A.J. Holmes

The King of the New Electric Hi-Life (2007)

Über Uns  |  Newsletter  |  Versandinfos  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung